Segler, America's Cup Gewinner, Keynote Speaker & Coach
Redner zu Teamwork, Erfolg & Niederlage, Herausforderungen & Führung

Dominik Neidhart

Dominik Neidhart war dreimaliger Teilnehmer am America’s Cup und Gewinner mit dem Alinghi-Team in Neuseeland.

Nach seinem Medizinstudium widmete er sich seiner Leidenschaft für den Segelsport. Während seiner beeindruckenden Segelkarriere erlebte er drei verschiedene America's Cup Challenges, darunter den Beginn mit einem weniger erfolgreichen Projekt, den triumphalen Sieg und die schmerzhafte Niederlage.

Mit klarem Ziel und einem exzellenten Team zum herausragenden Gewinner!

Keynote Speaker & Coach

Dominik Neidhart`s Wissen erstreckt sich über die komplexe Organisation, das anspruchsvolle Management und die erfolgreiche Teamarbeit, die notwendig sind, um an gemeinsamen Zielen zu arbeiten und diese zu erreichen.

Erfahren Sie mehr dazu in seinen mitreissenden Keynotes und Workshops zum Thema Führung, Teamwork und Motivation. Im Zentrum der Vorträge stehen die immer aktuellen Fragen, wie Leistungen von Individuen und Gruppen motiviert, gesteigert und erhalten werden können.

 

 

Vorträge

Der beste Steuermann kann eine Regatta nicht gewinnen, wenn er die falschen Segler an Bord hat.

Es ist das Team, das den entscheidenden Unterschied macht.

Dominik Neidhart für Vorträge und Workshops zu den Themen Teamwork, Teambuilding, Motivation und Führung buchen. Die Inhalte seiner Präsentationen sind gespickt mit Erlebnissen aus seiner Zeit als Mitglied der Alinghi-Crew.
  • Working together wins!
    In diesem Vortrag geht Dominik Neidhart, über den Schritt von Inspiration zur Bildung hinaus. Die Teilnehmer erfahren, wie der überraschend große Erfolg des Schweizer Segelteams Alinghi im ersten Versuch erreicht wurde. Sie erhalten auch ein Konzept, um die Prinzipien erfolgreicher Zusammenarbeit selbst in ihre berufliche Umgebung zu integrieren.
  • Trotz Gegenwind auf Kurs – From Great to Unstoppable
    Wirtschaftsunternehmen stehen heute vor vergleichbaren Herausforderungen wie damals die Alinghi-Crew im zunehmend intensiven Wettbewerb. Beide sehen sich rasch verändernden Bedingungen gegenüber, darunter wechselnde Austragungsorte, neue Technologien, Regeländerungen und vielfältige Konkurrenz. Ein stetig stärker werdender 'Gegenwind' prägt ihre Umgebung. Dominik Neidhart gibt Einblicke darüber, wie die Schweizer Mannschaft diese Herausforderungen meisterte. Er erläutert, wie die Erfolgselemente dieses Konzepts auf die Geschäftswelt übertragen werden können.
  • Kooperation gewinnt die Kompetition – Cooperation wins the Race.
    Höchstleistungen erfordern gut informierte, motivierte und kompetente Teammitglieder, die ihre Kräfte in den gemeinsamen Prozess einbringen. Vertrauen bildet die Grundlage für erfolgreiche Zusammenarbeit, ohne die kein Mehrwert entsteht. Alinghis Mission Statement betonte Kompetenz, aktive Einflussnahme auf den Erfolg und die entscheidende Rolle des Teams. Eine klare Theorie ist notwendig, um den Kooperationsprozess kontinuierlich zu analysieren und anzupassen, und somit die Stabilität und Effektivität der Zusammenarbeit zu gewährleisten.

    Das Mission Statement von Alinghi bestand im Wesentlichen aus drei Grundsätzen: Erstens, Stolz durch Kompetenz. Zweitens, sich nicht auf Erfolg zu verlassen, sondern sich auf das zu konzentrieren, was man selbst beeinflussen kann, um den Erfolg aktiv zu gestalten. Drittens, die Erkenntnis, dass letztendlich das Team den entscheidenden Unterschied ausmacht.

    Die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Zusammenarbeit ist Vertrauen. Ohne Vertrauen sind wir nicht bereit, andere Teammitglieder zu unterstützen oder um Unterstützung zu bitten. Ohne Vertrauen entsteht kein Mehrwert in der Zusammenarbeit.
  • Go hard or go home!




    Nur wenige erkennen die extremen Herausforderungen für ein Team auf einer High-Tech-Rennyacht, das auf hoher See isoliert und widrigen Wetterbedingungen ausgesetzt ist. Kaum eine vergleichbare Situation erfordert so sehr Kompetenz, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und gegenseitiges Vertrauen der Teammitglieder, da das Versagen eines Einzelnen das gesamte Projekt gefährden und die Crew in Gefahr bringen kann. Eine klare Rollenverteilung, gepaart mit mentaler Stärke, Ausdauer, physischer und psychischer Präsenz sowie Empathie, prägen das Team. Die Kommunikation muss extrem schnell und klar sein, um Aufgaben unmittelbar und fehlerfrei zu erfüllen.

    Eine Bootscrew ist somit ein idealtypischer kollektiver Akteur, dessen Arbeit den Erfolg oder Misserfolg anspruchsvoller Teamprojekte illustriert. Dominik Neidhart analysiert diese Prozesse auf anschauliche Weise und ermöglicht die Übertragung seiner Erfahrungen in wirtschaftliche Bereiche und Organisationen.



Dominik Neidhart Redner Teamwork & Collaboration

Zitat


„Wenn ich auf meine Karriere als Profisegler im America’s Cup zurückschaue, erinnere ich mich als erstes nicht an Siege oder Niederlagen, sondern an die unterschiedlichsten Menschen, meine Teammitglieder, die sich über eine Idee zusammengefunden haben und wussten, dass es nur einen Weg gibt, um in diesem Wettbewerb bestehen zu können: Indem wir die unbändige Energie und das Potenzial der Zusammenarbeit freisetzen.“